Startseite

  • Landratsamt Alb-Donau-Kreis
  • Ehemaliges Kloster Mochental
  • Kloster Roggenburg
  • Rathaus Bibliothek Ulm
News

Physik-Silbermedaille für Auguste Mede ...

Auguste Medert, Schülerin am Robert Bosch Gymnasium Langenau, hat eine Silbermedaille bei der Physik-Weltmeisterschaft ...

Auftakt zur 53. Wettbewerbsrunde von J ...

Jugend forscht: Kinder und Jugendliche mit Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) ...

Bildung in der Region, Studentin mit Laptop
Starke Marken, Starke Region, Laborantin am Mikroskop
Leben und Erleben, die Beine baumeln lassen
Interessante und attraktive Jobs in der Innovationsregion Ulm

Innovationsregion Ulm: Spitze im Süden

Herzlich willkommen!
 
In einer der wirtschaftlich dynamischsten und gründungsaktivsten Regionen Deutschlands. Hier sind die Standortvorteile von Bayern und Baden-Württemberg vereint. Unsere Landkreise Alb-Donau und Neu-Ulm zählen laut FOCUS zu den 30 wirtschaftsstärksten Deutschlands. Der Prognos Zukunftsatlas 2016 weist Ulm als Standort mit „sehr hohen Zukunftschancen“ aus - auf Platz 17 unter 402 Stadt- und Landkreisen.
 
Erstklassig sind aber nicht nur die Karriere- und Arbeitsbedingungen. Höchste Lebensqualität ist in der Innovationsregion Ulm keine Marketingerfindung, sondern wird durch die Untersuchung „Deutschland zum Wohlfühlen“ (Deutsche Bank Research) eindrucksvoll belegt: Die Region Donau-Iller liegt auf dem ersten Platz. Sie hat in Sachen Lebenszufriedenheit, Pro-Kopf-Einkommen, niedrigen Arbeitslosenzahlen und hoher Geburtenrate die Nase vorn. Auch die Umfrage "GlücksTrend" von ARD und infratest dimap 2013 ergab, dass die Region Donau-Iller in ganz Deutschland zu den sechs Regionen mit den höchsten Zufriedensheitswerten ihrer Bevölkerung zählt.
 
Ein erlebenswertes Umfeld aus Kultur und Natur, bezahlbare Mieten und Grundstückspreise, hervorragende Bildungs- und Freizeiteinrichtungen: Fühlen Sie sich einfach wohl in einer Region, die viel zu bieten hat.

Video: Impressionen vom Jugend forscht-Regionalwettbewerb 2017

Newsletter

Erhalten Sie die neueste Information aus der Innovationsregion Ulm

Jetzt Anmelden

Aktuell

Neue Weiterbildungsprogramme der IHK Ulm

Drei neue Weiterbildungsprogramme hat die IHK Ulm für 2017 und 2018 aufgelegt: IHK-Lehrgänge, IHK-Lehrgänge für Biberach und ein Fremdsprachenprogramm.


Topacts vor historischer Kulisse

Abwechslungsreiche Klänge vor der beeindruckenden Barockkulisse des ehemaligen Benediktinierklosters – auch in diesem Jahr bieten die Open-Air-Konzerte im Kloster Wiblingen herausragende Künstler für unterschiedlichen Musikgeschmack.


Gardena: Von Rekord zu Rekord

Die Ulmer Gartengeräte-Marke Gardena eilt von Rekord zu Rekord: Im vergangenen Jahr wurde mit einem Umsatz von 537 Millionen Euro bereits ein bisher nie erreichter Höhenflug unternommen. Und auch im laufenden Geschäftsjahr zeichnet sich ein ...


Uni Ulm: 50 Jahre und wie weiter?

Wie lernen Studierende in Zukunft? Auf welche Forschungsthemen wird die Universität setzen? Im Jubiläumsjahr widmet sich die Herbstakademie des Zentrums für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung (ZAWiW) zwischen dem 25. und 29. September an der ...


Sprachen lernen speziell für den Beruf

Ab Herbst starten neue Kurse an der Ulmer Volkshochschule, die speziell zugeschnitten sind für die Arbeitswelt und auch interkulturelle Trainings enthalten.