Startseite

  • Landratsamt Alb-Donau-Kreis
  • Ehemaliges Kloster Mochental
  • Kloster Roggenburg
  • Rathaus Bibliothek Ulm
News

Jugend forscht-Preisträger auf der CeB ...

Vom 20.- 24. März 2017 stellen vier Jungforscher ihre zwei prämierten Jugend forscht Projekte auf der weltweit größten ...

Bildung in der Region, Studentin mit Laptop
Starke Marken, Starke Region, Laborantin am Mikroskop
Leben und Erleben, die Beine baumeln lassen
Interessante und attraktive Jobs in der Innovationsregion Ulm

Innovationsregion Ulm: Spitze im Süden

Herzlich willkommen!
 
In einer der wirtschaftlich dynamischsten und gründungsaktivsten Regionen Deutschlands. Hier sind die Standortvorteile von Bayern und Baden-Württemberg vereint. Unsere Landkreise Alb-Donau und Neu-Ulm zählen laut FOCUS zu den 30 wirtschaftsstärksten Deutschlands. Der Prognos Zukunftsatlas 2016 weist Ulm als Standort mit „sehr hohen Zukunftschancen“ aus - auf Platz 17 unter 402 Stadt- und Landkreisen.
 
Erstklassig sind aber nicht nur die Karriere- und Arbeitsbedingungen. Höchste Lebensqualität ist in der Innovationsregion Ulm keine Marketingerfindung, sondern wird durch die Untersuchung „Deutschland zum Wohlfühlen“ (Deutsche Bank Research) eindrucksvoll belegt: Die Region Donau-Iller liegt auf dem ersten Platz. Sie hat in Sachen Lebenszufriedenheit, Pro-Kopf-Einkommen, niedrigen Arbeitslosenzahlen und hoher Geburtenrate die Nase vorn. Auch die Umfrage "GlücksTrend" von ARD und infratest dimap 2013 ergab, dass die Region Donau-Iller in ganz Deutschland zu den sechs Regionen mit den höchsten Zufriedensheitswerten ihrer Bevölkerung zählt.
 
Ein erlebenswertes Umfeld aus Kultur und Natur, bezahlbare Mieten und Grundstückspreise, hervorragende Bildungs- und Freizeiteinrichtungen: Fühlen Sie sich einfach wohl in einer Region, die viel zu bieten hat.

Video: Impressionen vom Jugend forscht-Regionalwettbewerb 2017

Newsletter

Erhalten Sie die neueste Information aus der Innovationsregion Ulm

Jetzt Anmelden

Aktuell

„Lernfabrik 4.0“ an der Gewerblichen Schule Ehingen geht in Betrieb

An der Gewerblichen Schule Ehingen, einer beruflichen Schule des Alb-Donau-Kreises ist eine neue „Lernfabrik 4.0“ in Betrieb genommen worden. Dazu unterzeichneten Landrat Heiner Scheffold (für den Alb-Donau-Kreis), Hauptgeschäftsführer Otto Sälzle ...


Handbuch für die Flüchtlingshilfe

Wie kann es gelingen, Geflüchtete in Arbeitsmarkt und Gesellschaft zu integrieren? Welche Medien eignen sich dafür am besten? Werden die Botschaften und Informationen auch richtig verstanden und erreichen sie die Flüchtlinge überhaupt? Studierende ...


Kreativwirtschaft: Die Veranstaltungsreihe "7 x 7"

An nur einem Abend kreative Köpfe aus möglichst vielen verschiedenen Teilbranchen zu treffen – das ist das Konzept der Veranstaltungsreihe „7x7“. Die Reihe läuft seit Januar 2013 im Ulmer Roxy und geht am Dienstag, 28. März 2017, in eine neue Runde.


Vom Forschen, Lehren und Heilen!

Ende Februar hat die Universität Ulm ihren 50. Gründungstag gefeiert. Von der Bürgerschaft erkämpft und 1967 als jüngste Universität Baden-Württembergs gegründet, hat sie sich laut internationalen Rankings zu einer der besten jungen Universitäten in ...


Berufe in den Zeiten von Industrie 4.0

In Zeiten der "4. Industriellen Revolution" müssen sich Unternehmen veränderten Herausforderungen stellen, um weiter innovativ und erfolgreich zu sein. Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eröffnen sich dadurch neue Berufschancen. Eine ...