Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, bitte klicken Sie hier.
  

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie den Mai-Newsletter der Innovationsregion Ulm.

Einige unserer Themen:

  • Alexander Emhart gewinnt bei Bundeswettbewerb von "Jugend forscht" im Fachbereich Chemie
  • Note 2 für die Region als Wirtschaftsstandort
  • Car2Go Flotte wird aufgestockt
  • Kulinarische Region: Broschüre "Schwäbisch genießen"

     

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen.

 

Ihr Team der Innovationsregion Ulm

AKTUELL

Alexander Emhart siegt bei "Jugend forscht" Bundeswettbewerb

Beim 47. Bundeswettbewerb von "Jugend forscht" in Erfurt belegte Alexander Emhart aus Riedlingen im Fachgebiet Chemie den ersten Platz.
 

 

Mehr: 

Note 2 für Region als Wirtschaftsstandort

Die Note 2 haben die Unternehmen der IHK-Region als Wirtschaftsstandort gegeben. Das ist das Ergebnis einer Umfrage vom Institut EWAS zur Zufriedenheit mit dem Standort bei 6.500 Unternehmen. Drei Faktoren sind bei der Standortfrage besonders wichtig: Verfügbarkeit von DSL/Breitbandanbindung, Stromversorgung und die überregionale Straßenanbindung.
 

 

Mehr:

Neue Chirurgie in Ulm eingeweiht

Das Universitätsklinikum Ulm hat auf dem Oberen Eselberg in Ulm mit mehreren hundert Gästen die Einweihung des Neubaus der Chirurgie I Dermatologie gefeiert. Damit wird die größte Klinikumsbaustelle des Landes Baden-Württemberg nach vier Jahren Bauzeit im Zeit- und Kostenplan fertig gestellt.

 

Mehr: 

Studie untersucht Attraktivität von Unternehmen

Wie bekannt und beliebt sind mittelständische Unternehmen in der Region Ulm, Neu-Ulm und im Alb-Donaukreis für Berufseinsteiger? Das untersuchte eine Studie der Hochschule Neu-Ulm. Ein Ergebnis: Die Studierenden haben eindeutige Favoriten bei der Arbeitsplatzwahl.
 

 

Mehr:

Car2Go Flotte wird aufgestockt

Um der wachsenden Nachfrage batterieelektrisch angetriebener car2go Fahrzeuge zu begegnen, wird die Flotte in Ulm und Neu-Ulm jetzt um insgesamt zwanzig Fahrzeuge auf dann 25 smart fortwo electric drive aufgestockt.
 

 

Mehr:

Alb-Donau-Kreis: Archäologische Fundstellen besichtigen

In den Pfingstferien bietet das Urgeschichtliche Museum Blaubeuren die Besichtigung von Fundstellen archäologischer Werkzeuge, Kunstgegenstände und Musikinstrumente an. Termine: 5 und 7. Juni.
 

 

Mehr:

Landkreis Neu-Ulm: Seen haben gute Qualität

Das Wasser der acht Badeseen im Landkreis Neu-Ulm hat beste Qualität und entspricht den neuen EU-Badegewässerrichtlinien. Während der Badesaison werden pro See sechs Proben entnommen und ausgewertet.
 

 

Mehr: 

Kulinarische Region: "Schwäbisch genießen"

Das Landratsamt Neu-Ulm präsentiert in einer neuen Broschüre heimische Anbieter von regionalen kulinarischen Spezialitäten. Das 24-seitige Druckwerk ist ab sofort beim Landratsamt, in allen Rathäusern und bei den darin vorgestellten Restaurants erhältlich.

 

Mehr: 

ALLE MELDUNGEN
© 2017 Innovationsregion Ulm Newsletter abbestellen | www.innovationsregion-ulm.de
Innovationsregion Ulm - Spitze im Süden e. V.
Olgastr. 101, 89073 Ulm
Telefon: +49 (0) 731/173-191, Fax: +49 (0) 731/173-291, E-Mail: info@innovationsregion-ulm.de
Vertretungsberechtigt: Thorsten Freudenberger, Landrat Landkreis Neu-Ulm, 1. Vorsitzender
Registergericht Ulm Nr. 1545