Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, bitte klicken Sie hier.
  

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie den Juni-Newsletter der Innovationsregion Ulm.

Einige unserer Themen:

  • Uniklinikum: Zentrum für Seltene Krankheiten gegründet
  • Neuer Studiengang an HNU: "Information Management Automotive"
  • Bundessieger "Jugend forscht": Alexander Emhart stellt Projekt in Brüssel vor
  • Internationales Donaufest: Programmübersicht

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen.

 

Ihr Team der Innovationsregion Ulm

AKTUELL

Ranking: Universität Ulm auf Platz 2

Das britische Magazin „Times Higher Education“ führt in seiner Rangliste „THE 100 Under 50“ die Uni Ulm als zweitbeste deutsche Hochschule. Weltweit belegt die Universität Platz 22.
 

Mehr:

Neuer Studiengang „Information Management Automotive“

Die Hochschule Neu-Ulm (HNU) bietet zum Wintersemester 2012/13 den neuen Bachelorstudiengang „Information Management Automotive“ an. An der Schnittstelle zwischen Management und IT erwerben die Studierenden in sieben Semestern Fachkenntnisse in den Märkten, Prozessen und Informationssystemen der Automobilbranche.
 

Mehr:

Jugend forscht Preisträger präsentieren in Brüssel

Begabte Nachwuchswissenschaftler präsentierten ihre innovativen Projekte in der Vertretung des Landes Hessen bei der Europäischen Union. Mit dabei auch Alexander Emhart als Teilnehmer aus der Innovationsregion Ulm.

Mehr:

Unternehmen blicken optimistisch in die Zukunft

Die Wirtschaft im Landkreis Neu-Ulm ist mit ihrer derzeitigen Geschäftssituation sehr zufrieden und blickt auch optimistisch in die Zukunft. Dies ergibt die aktuelle Konjunkturumfrage der IHK Schwaben für den Landkreis Neu-Ulm.

Mehr:

Frauen als "Übermorgenmacherinnen"

Welche Rolle spielen Frauen und Innovationen in der modernenen Arbeitswelt? Diesen und weiteren Fragen widmet sich die Veranstaltung am 4. Juli in der IHK Ulm unter dem Titel: "Die Übermorgemnacherinnen für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes und unserer Region."
 

Mehr:

Zentrum für Seltene Erkrankungen gegründet

Am Universitätsklinikum Ulm ist das Zentrum für Seltene Erkrankungen (ZSE Ulm) gegründet worden im Beisein von Forschungsministerin Annette Schavan. Ziel ist eine verbesserte regionale und überregionale Betreuung von Patienten in Bezug auf Früherkennung, Diagnostik, Therapie und Nachsorge.
 

Mehr:

Ehingen wird nachhaltige Modellstadt

Ehingen nimmt teil am Pilotprojekt „Nachhaltige Stadt“. Die Große Kreisstadt will sich damit als zweite nachhaltige Modellstadt im Land energieeffizient, emissionsgemindert und dezentral mit Energie versorgen – unterstützt wird sie dabei von der EnBW Energie Baden-Württemberg AG.
 

Mehr:

Internationales Donaufest: Programmübersicht

„Aufbruch und Begegnung“ – unter diesem Motto steht das diesjährige Internationale Donaufest in Ulm und Neu-Ulm vom 6. bis 15. Juli. An zehn Tagen bietet das Donaufest eine abwechslungsreiche Mixtur aus den unterschiedlichsten Musik-Sparten von der Klassik bis zur elektronischen Musik, Theater, Ausstellungen, Literatur, Kunst-Handwerk, Marktleben, Diskussionen und kulinarischen Erlebnissen.
 

Mehr:

ALLE MELDUNGEN
© 2017 Innovationsregion Ulm Newsletter abbestellen | www.innovationsregion-ulm.de
Innovationsregion Ulm - Spitze im Süden e. V.
Olgastr. 101, 89073 Ulm
Telefon: +49 (0) 731/173-191, Fax: +49 (0) 731/173-291, E-Mail: info@innovationsregion-ulm.de
Vertretungsberechtigt: Thorsten Freudenberger, Landrat Landkreis Neu-Ulm, 1. Vorsitzender
Registergericht Ulm Nr. 1545