Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, bitte klicken Sie hier.
  

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Januar-Ausgabe unseres Newsletters informieren wir Sie unter anderem über folgende Themen:

  • Teilnehmerrekord im Jubiläumsjahr beim Ulmer Jugend forscht Regionalwettbewerb
  • Gewinnen Sie ein Jugend forscht Überraschunspaket
  • Die Stadt Ulm erweitert ihre Social Media Aktivitäten
  • Der Landkreis Neu-Ulm sucht Gastfamilien
  • Neues Studienangebot an der HNU

 

Viel nützliche Informationen und Freunde beim Lesen wünscht Ihnen das Team der Innovationsregion Ulm

AKTUELL

Regionalwettbwerb Jugend forscht in Ulm

Zum Jubiläum ein Teilnahmerekord: 115 Kinder und Jugendliche, so viele wie nie zuvor, nehmen in diesem Jahr am Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ und "Schüler experimentieren" teil, der von der Innovationsregion Ulm zum zehnten Mal ausgerichtet wird. Die Jury tagte erstmals unter dem neuen Wettbewerbsleiter Jochen Krüger.
 

 

Mehr:

Gewinnspiel: Jugend forscht 2013

In gut einem Monat (1./2.März) findet in Ulm der Regionalwettbewerb von "Jugend forscht" statt. Die Innovationsregion Ulm stimmt Sie mit einem Gewinnspiel schon einmal darauf ein.
 

 

Mehr:

HNU: Neuer Studiengang „Master of Health Information Management“

Gemeinsam mit afrikanischen Partnerhochschulen baut die Hochschule Neu-Ulm (HNU) den Studiengang „Master of Health Information Management“ im Rahmen eines Programms des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) auf. Dafür stellt der DAAD der HNU über 280.000 Euro zur Verfügung – finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
 

 

Mehr:

Landkreis Neu-Ulm sucht Gastfamilien

Wer neugierig auf andere Kulturen ist und gerne Neues ausprobiert, kann sich die Welt durch einen internationalen Gastschüler an den heimischen Küchentisch holen. Mit der Unterstützung des Neu-Ulmer Landrats Erich Josef Geßner sucht der Verein „AFS Interkulturelle Begegnungen“ weltoffene Familien im Landkreis, die ab Februar für ein Jahr ein Gastkind bei sich aufnehmen wollen.
 

 

Mehr:

Stadt Ulm bei Facebook

Die Stadt Ulm ist jetzt auch bei Facebook präsent und erweitert damit ihre Aktivitäten in sozialen Netzwerken. Das teilt das Amt für Öffentlichkeitsarbeit mit.
 

 

Mehr:

Tipps und Infos: Gästezeitung Schwäbische Alb 2013

Wo lohnt es sich auf der Schwäbischen Alb einmal hinzugehen? In der neuen Gästezeitung erhalten Interessierte tolle Tipps.
 

 

Mehr:

Innovationsregion im Web 2.0

Immer mehr Personen folgen der Innovationsregion Ulm auf den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und YouTube. Sie auch? Seien Sie dabei und erfahren Sie immer schnell und direkt alle Neuigkeiten rund um die Innovationsregion Ulm. Neu: Die Innovationsregion Ulm bei den Foto-Communities Instagram und Flickr!

 

Die Innovationregion Ulm bei Facebook

Die Innovationsregion Ulm bei Twitter

Englischsprachiger Twitter-Account der Innovationsregion

Die Innovationsregion Ulm bei YouTube 

Die Innovationsregion Ulm bei Instagram

Die Innovationsregion Ulm bei Flickr

ALLE MELDUNGEN
© 2017 Innovationsregion Ulm Newsletter abbestellen | www.innovationsregion-ulm.de
Innovationsregion Ulm - Spitze im Süden e. V.
Olgastr. 101, 89073 Ulm
Telefon: +49 (0) 731/173-191, Fax: +49 (0) 731/173-291, E-Mail: info@innovationsregion-ulm.de
Vertretungsberechtigt: Thorsten Freudenberger, Landrat Landkreis Neu-Ulm, 1. Vorsitzender
Registergericht Ulm Nr. 1545