Ob angesagte Party, avantgardistische Kunst oder traditionelle Festtage. Wer vielseitig interessiert ist, hat in der Innovationsregion Ulm die Qual der Wahl. Bummeln, träumen, Musik hören, tanzen, staunen und schauen. In der Region an Donau und Iller lässt es sich mit allen Sinnen genießen. Das ganze Jahr über.

 

Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem umfangreichen Eventkalender:

Das Ulmer Zelt

Publikum im Ulmer Zelt

Jeden Sommer genießt das Publikum im „Ulmer Zelt“ ein buntes Potpourri aus handverlesenen Programmpunkten. Etablierte Künstler und viel versprechende Newcomer, Kabarettisten, Schauspieler und Musikensembles geben sich bei diesem Kulturfestival in der Friedrichsau die Klinke in die Hand.

 

www.ulmer-zelt.de

Die Schwörwoche

Der traditionelle Ulmer Feiertag, der Schwörmontag, wird von einer abendlichen Lichterserenade auf der Donau eingeleitet. Der Schwörmontag wird stets am vorletzten Montag im Juli begangen.  Der Tag, an dem der Bürgermeister Rechenschaft übers vergangene Jahr ablegt und seinen Eid auf die Stadtverfassung aus dem Jahr 1397 erneuert. Am Nachmittag folgt das „Nabada“, auf Hochdeutsch: Hinunterbaden. In einem Umzug zu Wasser schippern Tausende großer und kleiner Boote die Donau hinab und kommentieren dabei nicht selten die politische Situation.

 

www.tourismus.ulm.de

Der Einstein-Marathon

Dem weltberühmten gebürtigen Ulmer Albert Einstein hat seine Geburtsstadt ihren jährlichen Marathon gewidmet. Das Münster mit dem höchsten Kirchturm der Welt bildet die imposante Kulisse beim Zieleinlauf. Mehr als 14.000 Läufer gingen bei der 6. Auflage im September 2010 an den Start.

 

www.einstein-marathon.de

Das internationale Donaufest

Das Donaufest findet im zweijährigen Rhythmus am Ulmer und Neu-Ulmer Donauufer statt. Künstler und Besucher aus allen Donaustaaten geben sich während dieser zehn Tage ein Stelldichein und sorgen für einen bunten Mix aus landestypischen Spezialitäten, Musikstilen und Tänzen. Eine höchst lebendige Begegnungsstätte der Kulturen.

 

www.donaufest.de

Sommerbühne am Blautopf

Eine ganz besondere Mischung aus Kultur, Musik und Comedy zieht jährlich über 10.000 Besucher an. Das mehrwöchige Open-Air-Festival in Blaubeuren sucht seinesgleichen. Herausragende Künstlerinnen und Künstler lassen sich vom mystischen Flair der Blautopfquelle inspirieren.

 

www.sommerbuehneblautopf.de

Ehinger Jazztage

Ganz im Zeichen des Jazz steht die Donaustadt Ehingen alljährlich am zweiten Wochenende im Oktober: Bei den „Ehinger Jazztagen“ geben sich internationale Jazzgrößen ein Stelldichein. Jazzkonzerte in der Lindenhalle, in Kneipen und Gaststätten, Jazzgottesdienst und Jazzmatinee: Wer Jazzmusik liebt, kommt drei Tage lang auf seine Kosten.

 

www.ehinger-jazztage.de

Schwäbisch-alemannische Fasnet

Am Dreikönigstag stauben sie ihr "Häs" ab, die Narren der Schwäbisch-Alemannischen Fasnet in den Hochburgen Dietenheim, Ehingen, Munderkingen und vielen anderen Orten in der Innovationsregion Ulm. So richtig urwüchsig ziehen Hexen, Teufel und Geister in Narrenumzügen durch die Orte. Alte Bräuche wie, Fasnetsausgrabung, Narrenbaum-Aufstellung, Weiberfasnet am "Glombigen Doschdig" und historischer Narrensprung stehen im Mittelpunkt.

Viele clevere Alternativen für weitere Events und Highlights finden Sie auch unter:

www.tourismus-region-ulm.de/

Copyright 2014, Innovationsregion Ulm - Spitze im Süden e.V.