Die ältesten Kunstwerke der Welt, internationale zeitgenössische Kunst und hochwertige Architektur: Für Kunstfreunde ist die Innovationsregion Ulm geradezu ein „Mekka“. Private Sammlungen und hervorragend bestückte Museen lohnen den Besuch. Barocke Kirchen und Klöster, historische Städte, Burgen und Schlösser warten auf ihre Entdeckung. „Kultur satt“ bieten Theater- und Kleinkunstbühnen oder Konzerte internationaler Künstler im Ulmer Kongresszentrum. Kabarett und Live-Musik in Clubs und Szenecafés, im sozio-kulturellen ROXY, bunte Kulturprogramme in den Städten und Gemeinden der Region: Langeweile ist anderswo.

 

Die Region klingt nicht nur gut, sondern sogar ausgezeichnet - im wahrsten Sinn des Wortes: Beim Deutschen Orchesterwettbewerb 2012 belegten das Jugendsinfonieorchester des Humboldt-Gymnasius (Sinfonietta Ulm) einen 1. Platz sowie die Junge Bläserphilharmonie Ulm einen 2. Platz. Nicht zu vergessen der Mädchenchor der "Ulmer Spatzen", der beim Deutschen Chorwettbewerb 2010 einen 2. Preis erreichte.

 

Kunst und Kultur werden groß geschrieben in der Innovationsregion Ulm. Eine kleine Auswahl finden Sie nachfolgend sowie weitere Informationen hier: www.tourismus-region-ulm.de

Ulmer Museum

Der weltberühmte, über 30.000 Jahre alte „Löwenmensch“ und viele andere archäologische Fundstücke zeugen von vergangenen Kulturen im Tal der Donau und auf der Schwäbischen Alb. Die Sammlungen im Ulmer Museum umfassen zudem die Kunst der Spätgotik und des Barocks sowie Zeugnisse der Ulmer Stadtgeschichte und Zunftgegenstände des 16. bis 19. Jahrhunderts. Es ist aber auch ein Museum des 20. Jahrhunderts mit der herausragenden internationalen Sammlung „Kurt Fried“. Unter den rund 400 Exponaten finden sich Werke von Frank Stella, Mark Rothko, Roy Lichtenstein, Günther Uecker, Yves Klein, Daniel Spoerri, Josef Albers, Max Bill, Gerhard Richter - um nur einige Namen zu nennen.

 

www.museum.ulm.de

www.loewenmensch.de

Kunsthalle Weishaupt, Ulm

Eine über 40 Jahre hinweg gewachsene, hochkarätige Privatsammlung moderner und zeitgenössischer Kunst. Wechselnde Schwerpunkte prägen die Ausstellung, in der Kunstgegenstände aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts bis zur Gegenwart zu sehen sind. Präsentiert werden die Werke in einem extra dafür geschaffenen, prägnanten Bau des Architekten Wolfram Wöhr.

 

www.kunsthalle-weishaupt.de

The Walther Collection, Burlafingen

Zeitgenössische Fotografie und Videokunst, präsentiert auf 1000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Die Ausstellungen dieser internationalen Privatsammlung mit Schwerpunkten auf afrikanischen und asiatischen Künstlern sowie zeitgenössischer Fotografie aus Europa und den USA werden jährlich unter einem neuen Thema konzipiert.

 

www.walthercollection.com

Urgeschichtliches Museum, Blaubeuren

Schwerpunkt ist die altsteinzeitliche Besiedelung im Ach- und Blautal. Sie wird durch archäologisch wertvolle Funde aus den Höhlen um Blaubeuren belegt. Die Entwicklung des Menschen, seine Lebensverhältnisse und seine Werkzeuge sind eindrucksvoll dargestellt und an Modellen rekonstruiert. In der "Galerie 40tausend Jahre Kunst" werden Replikate der Eiszeitkunst zusammen mit Werken moderner Kunst präsentiert.

 

www.urmu.de

Edwin Scharff Museum, Neu-Ulm

Ein Kunst- und Kindermuseum mit mehreren Erlebnisräumen. Zu den ständigen Ausstellungen gehören Sammlungen zum Grafiker und Bildhauer Edwin Scharff und seinen Zeitgenossen sowie eine Sammlung des Malers Ernst-Greitlinger. Spezielle Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche: Für sie gibt es eigene Ausstellungen und die Museumswerkstatt.

 

www.edwinscharffmuseum.de

Kloster Roggenburg

Die Klosterkirche Mariä Himmelfahrt zählt zu den bedeutensten Rokokobauten in Schwaben. Das im Jahr 1126 gegründete Kloster wird von Prämonstratensern betrieben und beheimatet heute ein Zentrum für Familie, Umwelt und Kultur mit zahlreichen Veranstaltungen. Im Klostermuseum kann man eintauchen in die barocke Welt eines ehrwürdigen Reichsstifts mit goldglänzendem Klosterschatz und heilkräftigen Reliquien.

 

www.kloster-roggenburg.de

Theater Ulm

Das Dreispartenhaus bietet neben Schauspiel, Ballet und Musiktheater zahlreiche Konzerte. Auf dem Spielplan stehen außerdem regelmäßig Inszenierungen der freien Theater- und Musikszene, die im Podium des Theaters ihren festen Platz haben.

 

www.theater.ulm.de

Theaterei Herrlingen

Klein, volksnah, anspruchsvoll: Das ist die Theaterei Herrlingen, wo seit 1986 ganzjährig professionell Theater gemacht wird. Mittlerweile ist die Theaterei ein fester und sehr beliebter Bestandteil des Kulturlebens nahe der Doppelstadt Ulm/Neu-Ulm.

 

www.theaterei.de

Pfleghof Langenau

Der Pfleghof hat sich in den zurückliegenden Jahren zu einem über die Region hinaus bekannten und angesehenen Kulturzentrum entwickelt. Sein Profil steht für ein ausgewähltes Angebot, für gute Unterhaltung, für Kultur mit Anspruch, auch manchmal abseits der ausgetretenen Pfade.

 

Zum Pfleghof Langenau

Copyright 2014, Innovationsregion Ulm - Spitze im Süden e.V.