Regionalverband Donau-Iller

Adresse: Schwambergerstr. 35, 89073 Ulm

Tel.: 0731 17608 0

Fax: 0731 17608 33

Mail: sekretariat(at)rvdi.de 

Web: www.rvdi.de 

Branche Körperschaft des öffentlichen Rechts
Geschäftsfelder Regionalplanung, Regionalentwicklung
Standort Ulm
Mitarbeiter 10

Der Regionalverband Donau-Iller ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und Träger der grenzüberschreitenden Regionalplanung für das Gebiet der Stadt- und Landkreise Alb-Donau-Kreis, Ulm, Biberach, Günzburg, Neu-Ulm, Memmingen sowie Unterallgäu. Der Regionalverband wurde 1973 durch einen Staatsvertrag zwischen Baden-Württemberg und Bayern gebildet. Er übernimmt dabei die raumplanerischen Aufgaben nach dem Raumordnungsgesetz und den beiden Landesplanungsgesetzen auf regionaler Ebene.

Der Verband ist für die übergreifende Planung in den Bereichen Verkehr, Umwelt, Siedlung, Wirtschaft und für weitere Strukturplanungen zuständig. Das zentrale Element bildet dabei der Regionalplan, welcher die verschiedenen Fachbereiche in ein regionalplanerisches Gesamtkonzept einbindet und dabei Ziele und Grundsätze der Raumordnung festlegt. Diese Festlegungen des Regionalplans sind bei allen Vorhaben zu berücksichtigen. Der Regionalplan ist auf einen Zeithorizont von etwa 15 Jahren angelegt.

Die Verbandsmitglieder sind:

- bayerischer Teil der Region:

  • die kreisfreie Stadt Memmingen,
  • der Landkreis Günzburg,
  • der Landkreis Neu-Ulm,
  • der Landkreis Unterallgäu,

- baden-württembergischer Teil der Region:

  • der Stadtkreis Ulm,
  • der Alb-Donau-Kreis,
  • und der Landkreis Biberach.

Die wichtigsten Organe des Regionalverbands Donau-Iller sind die Verbandsversammlung, der Planungsausschuss sowie der Verbandsvorsitzende. Die Geschäfte werden vom Verbandsdirektor geführt. Der Verband hat seine Geschäftsstelle in Ulm.

Newsletter

Erhalten Sie die neueste Information aus der Innovationsregion Ulm

Jetzt anmelden

Unterstützen Sie Ihre Region

Jetzt Mitglied werden