Stadt Senden

Adresse: Hauptstraße 34, 89250 Senden

Tel.:  07307 945-1001

Fax:  07307 9445-1005

Mail: boegge.raphael(at)stadt-senden.de

Web: www.stadt-senden.de

Branche öffentliche Verwaltung
Geschäftsfelder Stadtverwaltung, Kindergarten, Musikschule, Wirtschaftsschule
Standorte Stadtgebiet Senden
Mitarbeiter circa 230

Stadt Senden
Als zweitgrößte Stadt des Landkreises Neu-Ulm, im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben gelegen, zeichnet sich die Stadt Senden für ihre stets moderne, innovative und nachhaltige Stadtentwicklung aus.
Eine Vielzahl an attraktiven und leistungsfähigen Geschäften und schönen Wohngebieten, zusammen mit großzügigen Erholungsbereichen und einem lebendigen Vereinsleben, runden die kinder- und familienfreundliche Atmosphäre der Stadt ab.

Wirtschaft und Verkehrslage
Senden liegt 12 Kilometer südlich von Ulm, an der Entwicklungsachse Stuttgart-Ulm-München, in einer exzellent ausgebauten, wirtschaftsstarken Region.
Mit direkter Anbindung über die B28 zur Autobahn A7 Ulm-Kempten und zur Bundesautobahn A8 Stuttgart-München sind die Voraussetzungen als Wirtschaftsstandort optimal gegeben.
Für Unternehmer und Gewerbetreibende bietet Senden ideale wirtschaftliche Rahmenbedingungen mit einer guten Infrastruktur, geeigneten Gewerbeflächen für Unternehmen jeder Größe, einem angenehmen Ambiente und einem starken Einzelhandel.

Bildung
Die Stadt Senden verfügt über ein umfangreiches und weitverzweigtes Bildungs- und Erziehungsangebot. Insgesamt hat die Stadt neun Kindergärten, sieben Schulen und eine städtische Musikschule im Stadtgebiet vorzuweisen.

Freizeit und Kultur
Die kommunale Kulturarbeit und das Engagement zahlreicher Vereine und Einrichtungen stellen alljährlich ein vielfältiges und kurzweiliges, mit vielen Höhepunkten versehenes, abwechslungsreiches kulturelles Angebot zusammen.

Im Anschluss an die Innenstadt gibt es einen Stadtpark mit vielen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung bei gutem Wetter. Zusätzlich zum Spielplatz im Stadtpark gibt es im Stadtgebiet Senden 29 weitere Spielplätze für die kleinen Bürgerinnen und Bürger.
Eine weitere Möglichkeit seine Freizeit in Senden aktiv zu gestalten stellen die zahlreichen Sportplätze dar: fünf Fußballplätze, ein Tennis- und Freizeitpark sowie eine Halle  zum Fußball spielen bei schlechtem Wetter. Die Eislaufanlage und das Hallenbad sind weitere Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung speziell im Winter. Im Sommer laden die vielen Badeseen ihre Besucherinnen und Besucher zu einer Abkühlung ein.


Newsletter

Erhalten Sie die neueste Information aus der Innovationsregion Ulm

Jetzt anmelden

Unterstützen Sie Ihre Region

Jetzt Mitglied werden