09.03.2017

Jugend forscht-Preisträger auf der CeBIT

Vom 20.- 24. März 2017 stellen vier Jungforscher ihre zwei prämierten Jugend forscht Projekte auf der weltweit größten Messe für Informationstechnik, der CeBIT in Hannover, vor.

Eine Bereicherung für den Stand des Landes Baden-Württemberg auf der CeBIT ist in diesem Jahr sicherlich die intelligente Cocktailmaschine "Lazybar", mit der Nikolai Braun (ehemals Robert Bosch Schule Ulm, jetzt Elektrotechnikstudent an der  Universität Stuttgart) zusammen mit Jonas Autenrieth zuerst Regionalsieger der Innovationsregion Ulm und danach Landessieger in Technik wurde und beim Bundeswettbewerb 2016 den zweiten Platz belegt hat.

Ebenfalls mit am Stand sind die drei Informatikstudenten Fabian Bösing, Eric Manuel Hamann und Niklas Ewald aus Dumersheim mit ihrem innovativen Projekt "Musikanalyse und Lichtsteuerung in Echtzeit mittels Frequenzanalyse und neuronalem Netz.“

Die jungen Forscher freuen sich auf einen Besuch in Halle 6, Stand B30