30.03.2015

Mitmachen: 15. Ulmer/Neu-Ulmer Kulturnacht

Alle Kultureinrichtungen, -vereine, Künstlerinnen und Künstler aus Ulm und Neu-Ulm sind sehr herzlich eingeladen, sich an der kommenden 15. Ulmer/Neu-Ulmer Kulturnacht am Samstag, den 19. September zu beteiligen und gemeinsam ein vielfältiges Programm zu gestalten. Ziel der Kulturnacht ist es, dem Publikum vorwiegend ein Live-Programm zu bieten.

Ideenreich und engagiert präsentieren sich bereits seit 2001 jährlich die Theater, Museen, Galerien, Live-Clubs und Kulturzentren, die Künstlerinnen und Künstler unserer Städte zum Auftakt der Kultursaison mit einem vielseitigen Programm für Jung und Alt, das eigens für die Kulturnacht auf die Beine gestellt wird. Sowohl an bekannten Schauplätzen der Kultur als auch an normalerweise anderweitig genutzten Orten werden dem Publikum Premieren, Experimente und spartenüber­greifende Projekte, Traditionelles, Neues und Außergewöhnliches geboten. Das Publikum kann auf Entdeckungsreise gehen und konzentriert die kulturelle Vielfalt der Region erleben.

 

Wie auch in den letzten Jahren können Veranstalter ab 15 Uhr Kinderprogramme anbieten und somit zum Anziehungspunkt für Kindergarten- und Schulkinder an diesem Tag werden. Die Programmdauer muss mindestens drei Stunden betragen. Als Richtwert für das Erwachsenenprogramm gilt die Kernzeit zwischen 19 und 1 Uhr (gerne für Nachtschwärmer auch länger). Im Programmheft wird es wieder eine Übersicht mit Zeitschiene geben – so können die Kulturnachtbesucher das gesamte Angebot auf einen Blick überschauen.

 

Die Anmeldung

Anmeldungen können ab sofort über das Online-Formular auf der Homepage der Kulturnacht unter vorgenommen werden (Button „Kulturnacht“). Anmeldeschluss ist der 26. April. Detaillierte Informationen sowie die Teilnahmebedingungen sind auf der oben genannten Website der Kulturnacht zu finden.