17.01.2012

„Wissen erleben - Uni Ulm in der Stadtmitte“

Interessante Themen aus dem Bereich der Medizin und der Ingenieurswissenschaften stehen im Februar im Vordergrund der Vortragsreihe. Bereits zum fünften Mal führt die Ulmer Universitätsgesellschaft e. V. (UUG), die Reihe in der Sparkasse Ulm durch. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos.

Wissenschaftler der Universität Ulm kommen bei der Veranstaltungsreihe in die Stadt, um Interessierten spannende Themen in Vorträgen näher zu bringen. Bild: Uni Ulm

Die UUG geht dabei direkt auf die Bürger zu und will ihnen aufzeigen, welche hervorragenden Wissenschaftler an ihrer Universität tätig sind. Dabei lässt sich die UUG auch von einer ihrer Aufgaben leiten, nämlich den Kontakt zwischen der Universität und den Bürgern ihrer Region zu pflegen. Alle Interessierten sind eingeladen, an den drei Samstag-Terminen im Februar 2012 in die Stadtmitte zu kommen, die nötigen Einkäufe zu erledigen und anschließend im Studio der Sparkasse entspannt und kostenlos hochkarätigen Referenten zuzuhören und Fragen zu stellen.

 

 

Die Themen:

 

Samstag, 04. Februar 2012, 11:00 Uhr

Den Krebs an der Wurzel packen -Tumorstammzellen als Ursache allen Übels?

Prof. Dr. med. Christian Buske, Ärztlicher Direktor, Integratives Tumorzentrum des Universitäts-klinikums und der medizinischen Fakultät
Institut für Experimentelle Tumorforschung Universität Ulm

 

 

Samstag, 11. Februar 2012, 11:00 Uhr

Alt, krank und vergesslich: Was kann die Medizin?
Prof. Dr. med. Dipl.-Phys. Matthias W. Riepe, Chefarzt der Abteilung Gerontopsychiatrie/Akutgeriatrie am BKH Günzburg Leiter der Sektion Gerontopsychiatrie Universität Ulm

 

 

Samstag, 18. Februar 2012, 11:00 Uhr

Fahrerassistenzsysteme - oder wer fährt zukünftig unsere Autos wirklich?

Prof. Dr.-Ing. Klaus Dietmayer, Direktor des Instituts für Mess-,Regel- und Mikrotechnik, Dekan der Fakultät für Ingenieurwissenschaften und InformatikUniversität Ulm

 

 

Alle Veranstaltungen finden im Studio der Sparkasse Ulm in der Neuen Mitte am Hans- und Sophie-Scholl-Platz 2 (89073 Ulm) statt. Beginn ist jeweils um 11 Uhr.