12.09.2017

10. Krebsaktionstag: Von Kabarett bis Make-up

Bereits zum 10. Mal lädt die Medizinisch-Onkologische Tagesklinik (MOT) des Universitätsklinikums Ulm zu ihrem Krebsaktionstag ein. Am Freitag, den 15. September können sich Betroffene, Angehörige und Interessierte von 10.00 Uhr 16.30 Uhr in der Klinik für Innere Medizin über neue Therapien informieren, Workshops besuchen und sich miteinander austauschen

Die Diagnose Krebs verändert das Leben der Betroffenen schlagartig. Ängste und Unsicherheiten belasten Patienten und Angehörige, ein langer Weg mit Höhen und vielen Tiefen liegt vor ihnen. „Die Diagnose Krebs wirft viele Fragen auf“, sagt Kathleen Zschäge, Stationsleiterin der MOT. „Mit dem Krebsaktionstag möchten wir Patienten und ihren Angehörigen einen Raum geben, um sich über ihre Erkrankung, passende Behandlungsmöglichkeiten ober über psychosoziale Aspekte zu informieren.“

Am 10. Krebsaktionstag erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer deshalb ein interessantes Programm mit Fachvorträgen zahlreicher Experten rund um die Themen Medikamente, Sport und Ernährung. Praktische Tipps für den Alltag werden im Kosmetik- und Make-up-Kurs für Krebspatientinnen sowie im Ernährungs-Workshop „Raffiniert kreieren – Energiereiche Zwischenmahlzeiten“ vermittelt. Künstlerische Ablenkung bietet der Workshop „Bildgestaltung mit Eisen, Kupfer und Pigmenten“. Eine kleine Modenschau zeigt Patientinnen aktuelle Trends aus dem Bereich Wäsche- und Bademode sowie verschiedene Möglichkeiten des Haarersatzes.

Zusätzlich informieren zahlreiche Selbsthilfeorganisationen und soziale Einrichtungen über ihre Angebote. „Unser Aktionstag soll aufklären und unterstützen“, sagt Dr. Regine Mayer-Steinacker, Oberärztin und Leiterin der MOT. „Mit dem vielfältigen Programm wollen wir jeden Patienten ansprechen und zum Austausch anregen.“

Da Lachen bekanntlich gesund ist, haben die Organisatorinnen die „Herzhumoristin“ Sabine Schief zum 10. Krebsaktionstag eingeladen. Die Mundart-Komikerin ist selbst Betroffene; bei ihr wurde 2013 eine Krebsdiagnose gestellt. Seither will sie mit ihrem Krebstagebuch „Trag’s mit Humor“ eine wichtige Botschaft vermitteln: „Es wird nicht anders – aber besser“. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung vom Gesangsduo Andrea und Bruno „Lovesongs and more“.

Wichtig Hinweis: Patientinnen, die gerne am Make-up-Workshop (10.30 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 15.00 Uhr) teilnehmen möchten, werden gebeten, sich unter 0731 500-44087 verbindlich anzumelden.

Ansprechpartnerin: Kathleen Zschäge, Stationsleitung MOT, Tel.: 0731 500-44087

Programmflyer