29.05.2017

Theatersommer auf der Wilhelmsburg

Auch im Sommer 2017 zieht es die Mitglieder des Musiktheaterensembles und das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm wieder ins Freie – für einen (hoffentlich warmen und trockenen) Theatersommer auf der Wilhelmsburg. Das Publikum darf sich in dieser Spielzeit auf eine ganz besondere Produktion freuen: Giuseppe Verdis Oper AIDA.

Es ist heiß. Es ist trocken. Die Nächte sind schwer. Es ist Sommer und ägyptische Nachthitze lastet auf dem Asphalt-Pflaster der Wilhelmsburg.

AIDA, Verdis psychologisches Schaustück um Treue, Verrat und Konsequenz eignet sich wie nur wenige Opern ideal für das Open-Air-Großformat, nach dem der Innenhof der Wilhelmsburg als Theaterbühne verlangt. Verdi wusste, wie er den ägyptischen Staatsauftrag für die Oper in Kairo 1870/71 zu bedienen hatte – sein Triumphmarsch der zynischen Sieger ist legendär. Er wusste aber auch, wie er eine AIDA komponieren konnte, ohne seine humanistische Grundüberzeugung zu verraten. Bei ihm schreiben nicht die Sieger die Geschichte, sondern die, die sich selbst treu geblieben sind. Bezahlt haben sie – Radamès und Aida – dafür mit einem Sterben im steinernen Grab.

Oper in vier Akten von Antonio Ghislanzoni (1824 – 1893) nach einem Szenarium von Pascha François Auguste Ferdinand Mariette (1821 – 1881) / Musik von Giuseppe Verdi (1813 – 1901) / in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Termine und Tickets