13.04.2018

Anderen zu helfen, macht glücklich

Den Tag der Bahnhofmission aktiv mitgestalten, beim Fahrradmarkt des ADFC mithelfen, für Wohnungslose kochen oder eine von vielen weiteren Aktivitäten ausüben – das können alle, denen bisher noch der letzte Anstoß fehlte, während der EngagierDich-Woche machen. Sie findet vom 15. bis 22. April 2018 statt.

„Ulm ist eine Stadt, in der bürgerschaftliches Engagement seit langem einen hohen Stellenwert genießt. Gemessen an der Einwohnerzahl gibt es hier so viele Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich und unentgeltlich in Vereinen, Helferkreisen, Initiativen und bei Hilfsorganisationen engagieren, wie in kaum einer anderen Stadt. Die Motive sind vielfältig, ganz oft aber höre ich als Antwort: „Ich möchte etwas von dem Guten, das ich selber erfahren habe, zurückgeben.“ Eine große deutsche Krankenkasse hat außerdem in einer Studie festgestellt: Anderen zu helfen, macht auch den Helfenden zufrieden und glücklich. Dafür jedoch sind auch gute Strukturen und Rahmenbedingungen notwendig, damit sich Ehrenamtliche wertgeschätzt fühlen und professionelle Unterstützung und Qualifizierung bekommen, wenn sie es brauchen.

Die Engagier-Dich-Woche, die im jährlichen Wechsel mit der Freiwilligenmesse Interessierten Gelegenheit gibt, verschiedenste Engagementfelder kennenzulernen und auszuprobieren, bie- tet eine gute Gelegenheit, mit anderen Ehrenamtlichen in Kontakt zu kommen, Gleichgesinnte zu treffen und sich unverbindlich zu informieren, was einem selber liegt und Freude macht. Denn Engagement ohne Freude geht nicht."
So Ulm's Oberbürgermeister Gunter Czisch in seinem Grußwort zur EngagierDich-Woche. Und wünscht:"Es wäre schön, wenn Ihnen die Engagier-Dich-Woche Impulse für Ihr persönliches bürgerschaftliches Engagement geben würde."

Gelegenheit und viele Anregungen dazu gibt es vom 15. bis 22. April bei der EngagierDich-Woche – und die Auftaktveranstaltung ist bereits am 13. April um 17 Uhr im Haus der Begegnung mit dem Trio Unterwegs, der Begegnung von zwei Musikern und einer Schauspielerin inspiriert von Gedanken, Texten und Musik zum Thema: Unterwegs sein im Leben. Mit Marion Weidenfeld (Sprache), Berthold Fischer (Saxophon) und Vincent Vialard (Gitarre). 

Programmflyer