24.02.2019

14 Regionalsieger gekürt

Neun Regionalsieger in der Sparte "Jugend forscht" und fünf in der Sparte "Schüler experimentieren" werden die Innovationsregion Ulm bei den Landeswettbewerben in Fellbach und Balingen vertreten.

Die Regionalsieger-Teams "Jugend forscht" und "Schüler experimentieren" des Regionalwettbewerbs 2019 der Innovationsregion Ulm. Foto: Innovationsregion Ulm/Armin Buhl

Die Innovationsregion Ulm organisiert und finanziert den Regionalwettbewerb seit nunmehr 16 Jahren. Ihr Vorstandsmitglied, IHK-Hauptgeschäftsführer Otto Sälzle, zeigte sich beim Rundgang und bei der Preisübergabe in der Donauhalle Ulm beeindruckt von der Vielfalt der Forschungsprojekte. In seiner Festrede dankte er allen Beteiligten – den Jugendlichen, deren Betreuungslehrkräften, Schulen, Eltern sowie Wettbewerbsleiter Jochen Krüger und der Jury – für ihren Einsatz.

Bei der öffentlichen Ausstellung ihrer Wettbewerbsprojekte hatten die Jugendlichen am Samstag, 23. Februar 2019, Gelegenheit, ihre Forschungsarbeiten in der Ulmer Donauhalle zu präsentieren. In der anschließenden Feierstunde wurden die insgesamt 14 Regionalsieger-Teams in den Sparten Jugend forscht und Schüler experimentieren gekürt. Angesichts der hohen Qualität der Projekte vergab die Jury in den Fächern Chemie, Physik und Technik jeweils zwei erste Plätze.

Siegerliste

Regionalsieger Region Ulm

Regionalsieger Region Biberach

Bildergalerie