17.05.2017

9. Ulmer Bildungsmesse: Jetzt anmelden!

Vom 22. bis 24. Februar 2018 können sich Ausbildungsbetriebe, Schulen, Hochschulen und Universitäten präsentieren und mit Schülern und Eltern ins Gespräch kommen. Das Konzept der inzwischen zum neunten Mal stattfindenden Ulmer Bildungsmesse hat sich bewährt und findet eine hohe Akzeptanz bei Ausstellern und Besuchern.

Unternehmen müssen sich zunehmend um ihren Nachwuchs bemühen. Auf der Ulmer Bildungsmesse, die Anfang 2018 stattfinden wird, erreichen die Aussteller zahlreiche Jugendliche.

Die Ulmer Bildungsmesse, die von der Stadt Ulm in Kooperation mit der IHK Ulm im Zwei-Jahres-Rhythmus veranstaltetet wird, ist gerade in Zeiten zurückgehender Bewerberzahlen die ideale Plattform für Unternehmen, um Nachwuchs zu gewinnen.

Vom 22. bis 24. Februar 2018 können sich Ausbildungsbetriebe, Schulen, Hochschulen und Universitäten präsentieren und mit Schülern und Eltern ins Gespräch kommen. Das Konzept der inzwischen zum neunten Mal stattfindenden Ulmer Bildungsmesse hat sich bewährt und findet eine hohe Akzeptanz bei Ausstellern und Besuchern.

Auf der letzten Messe wurden fast 300 Aussteller und 45.000 Besucher gezählt. Rund 80 Prozent der Aussteller der letzten Messe haben ihre Teilnahmen für 2018 bereits zugesagt. Die Veranstalter ergänzen das Angebot mit einem umfangreichen Vortragsprogramm und Kurzpräsentationen unterschiedlicher Berufe. So ist die Bildungsmesse ein hervorragendes Angebot für Jugendliche und deren Eltern, um sich frühzeitig über die beruflichen Möglichkeiten zu informieren.

Ausbildungsunternehmen, Schulen und Hochschulen, die sich an der Messe beteiligen möchten, können sich vom 2. Mai bis zum 19. Juni 2017 anmelden. Kontakt: Katja Wallner, 0731/173-282, wallner@ulm.ihk.de. Informationen zur Messe gibt es auch unter www.bildungsmesse-ulm.de.