08.02.2013

Ausstellung: „ulm: Internationale Stadt“

Eine neue Ausstellung in der Sparkasse Neue Mitte portraitiert Menschen in Ulm mit internationalen Wurzeln und veranschaulicht die Vielfalt der Bevölkerung. Noch bis zum 16. Februar kann sie besichtigt werden.

Sie alle sind Ulm und machen die Stadt zu einem internationalen Ort. Bild: Sparkasse Ulm

37 Prozent der in Ulm lebenden Menschen und jedes zweite Ulmer Kind haben internationale Wurzeln. In diesem Bewusstsein zeigt die Sparkasse Ulm in Kooperation mit der Stadt Ulm im Forum der Sparkasse Neue Mitte die Ausstellung „ulm: Internationale Stadt“, die Menschen aus Ulm auf eine sehr lebendige, einfühlsame und persönliche Weise portraitiert.

 

Zu der Ausstellung ist auch eine Broschüre entstanden: Diese enthält Portraits von 65 Personen mit und ohne internationale Wurzeln aus 36 Herkunftsländern – einschließlich Deutschland. Mit allen Portraitierten führten die beiden Ausstellungsmacherinnen Stephanie Nguyen-Duong und Dorothee Köhl ausführliche Einzelgespräche und stellten daraus die Ausstellung zusammen, die aus 26 Stelen mit den jeweiligen Fotos und Aussagen der portraitierten Menschen besteht. Diese stehen für die Vielfalt der internationalen Bevölkerung in Ulm: Darunter befinden sich beispielsweise Gastarbeiter, Selbständige, internationale Fachkräfte, Flüchtlinge, Schüler oder Ehepartner. Zugleich spiegeln sie die Vielfalt unserer Gesellschaft wider, denn es sind Menschen mit und ohne internationale Wurzeln, Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche, gleichgeschlechtliche Paare sowie Menschen mit Behinderung.

 

Info:

  • Die Ausstellung ist noch bis zum 16. Februar 2013 montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 16.30 Uhr und samstags von 8.30 bis 16 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei. 
  • Freitags von 11 bis 16.30 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr stehen den Ausstellungsbesuchern interkulturelle Mittlerinnen als Gesprächspartnerinnen zur Verfügung, die im transkulturellen und interreligiösen Lernhaus der Frauen der vh Ulm ausgebildet wurden.

  • Dialogveranstaltung am 8. Februar 2013, um 18 Uhr:
    Alle Teilnehmer sind eingeladen, an moderierten Dialogtischen zum Thema „ulm: Internationale Stadt – wie wollen wir in Zukunft zusammenleben?" mitzudiskutieren.
  • Anmeldung über die Sparkasse Ulm per E-Mail: s-direkt(at)sparkasse-ulm.de oder
  • telefonisch: 0731/101-101 oder persönlich in der Ausstellung.

     

Internet: www.internationale-stadt.ulm.de

 

Copyright 2014, Innovationsregion Ulm - Spitze im Süden e.V.