03.06.2015

Den Landkreis genießen

„Den Landkreis genießen“ heißt eine neue Veranstaltungsreihe, mit der das Landratsamt Alb-Donau-Kreis in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Ländlichen Raum und in Kooperation mit heimischen Betrieben auf die Vielfalt regional produzierter Nahrungsmittel aufmerksam machen will.

Bild: www.pixabay.com

Start ist am 13. Juni mit einem Kräuter-Workshop bei der Gärtnerei Stöferle in Erbach-Dellmensingen. Diese Veranstaltung richtet sich gezielt an Familien. In der Zeit von 10 bis 13 Uhr kann man sich dort über die verschiedensten Kräuter und ihre Wirkung informieren. Zum Probieren gibt es selbst gebackene Kräutersemmeln mit selbst hergestellter Kräuterbutter.

 

Workshop zu Wildkräutern und Aktionstag in Ingstetten
Am 24. und 27. Juni folgen dann ein Wildkräuter-Workshop im Landratsamt sowie ein Aktionstag auf dem Schachenhof in Schelklingen-Ingstetten.
Beim Workshop am 24. Juni im Landratsamt Ulm informiert eine zertifizierte Kräuterpädagogin in der Zeit von 16:30 bis 18:30 Uhr über heimische Wildkräuter, ihre Wirkungsweise und Verwendung in der Ernährung. Außerdem geht es um Delikatessen aus der Sommer-Wildkräuterküche.

Am 27. Juni folgt dann ein Wildkräuter-Aktionstag auf dem Schachenhof 2 in Ingstetten – in der Zeit von 10 bis 13 Uhr. Dort gehen die Besucher zunächst auf eine Erlebniswanderung rund um den Schachenhof, um die dort wachsenden Wildkräuter unter kundiger Führung zu entdecken. Anschließend gibt es ein köstliches Essen, natürlich mit Kräutern, auf dem Hof. Außerdem können auf dem Schachenhof die dort gehaltenen Alpakas bestaunt werden.

 

 

Weitere Veranstaltungen im Herbst

Im Herbst dieses Jahres folgen im Rahmen der Reihe „Den Landkreis genießen“ weitere Informationsveranstaltungen, etwa zum Thema Rindfleisch, Milch und Getreide.

 

Anmeldungen zu allen Kräuter-Veranstaltungen
Anmelden kann man sich bis drei Tage vor Veranstaltungsbeginn beim Fachdienst Landwirtschaft des Landratsamts unter der Telefonnummer 07 31 / 1 85-31 75 oder per E-Mail ernaehrung(at)alb-donau-kreis.de

Für die verwendeten Lebensmittel wird jeweils ein Unkostenbeitrag erhoben.