28.04.2016

Die Kultursaison im Glacis beginnt

Das Neu-Ulmer Glacis-Programm startet am 8. Mai in seine 36. Saison. Seit der Landesgartenschau im Jahr 1980 bietet die Stadt Neu-Ulm jeden Sommer zwischen Mai und August ein kostenloses Kulturprogramm für Jung und Alt im Stadtpark Glacis an. Mit herausragendem Erfolg: 2015 kamen rund 18.000 Besucher zu 34 Veranstaltungen ins Glacis.

Foto: Daniel M. Grafberger

Traditionell wird der Kulturring Neu-Ulm mit einem Sonntagskonzert am 8. Mai  das Glacis-Programm eröffnen. 37 Veranstaltungen hat Mareike Kuch von der städtischen Kulturabteilung in diesem Jahr organisiert. Neben Musikkapellen und Chören stehen bis Ende August lokale Bands, Musikkorps von Bundeswehr und Polizei, Big Bands und das Philharmonische Orchester auf der Bühne im Glacis. Zwei Kindertheater, Gottesdienste zu Pfingsten und an Mariä Himmelfahrt sowie zwei Serenaden im angrenzenden Rosengarten runden das Programm ab. Im Juli starten dann die Freitagskonzerte unter dem Motto „Rock & Jazz“, wo Bands auftreten wie die Bluesrocker BeRott’nHank (8. Juli) oder die Deutsch-Indiepop-Gruppe Frau Öl (12. August). Für Kuch ist ein Höhepunkt der Glacis-Saison das Konzert des Philharmonischen Orchesters der Stadt Ulm am 8. Juni. Hier kamen im vergangenen Jahr 1500 Zuschauer.

Zum Programm