11.01.2018

Drei Jahrzehnte erfolgreich

Der Pfleghof in Langenau genießt bei den Kulturfreunden in der Region einen ausgezeichneten Ruf – und das nun schon seit 30 Jahren. Der Spielplan für das erste Halbjahr bietet neben dem bewährten Mix aus Konzerten und Kabarett erstmals auch eine Klassik-Reihe.

Die Formation Moi Et Les Autres (MELA) gilt als die beste Swing-Chanson Band Deutschlands. Am 14. April ist das Quintett live im Langenauer Pfleghof zu erleben.

Er ist eine echte Erfolgsgeschichte, der Pfleghof in Langenau, der vor 30 Jahren seinen Betrieb aufnahm – als eines der ersten soziokulturellen Kulturzentren in der Region. Und über all die Jahre entwickelte sich der Pfleghof zu einem Veranstaltungsort, der vor allem in Sachen Jazz und Kleinkunst weit über die Langenauer Stadtgrenzen hinaus ausstrahlt.

Das Jubiläumsjahr fängt dann auch schon gut an: Das Konzert von Zydeco Annie & Swamp Cats (12. Januar) ist ausverkauft. Weiter geht es dann bereits am nächsten Tag mit dem Jazz-Duo „Rosario Giuliani & Luciano Biondini“ und ihrem Programm mit italienischen Filmmelodien (13. Januar/ im KulturBahnhof). Bayerische Wirtshausmusik gibt es am 19. Januar vom Kabarett-Trio Knedl & Kraut (ausverkauft). Am 20. Januar dann Theater:  der klassische „Faust“ in einer Inszenierung des Hohenloher Figurentheaters (20. Januar). Klassik, Jazz, Folk und Rock verschmelzen bei dem polnischen Geiger Adam Baldych und dem norwegischen Pianisten Helge Lien zu einer melancholischen Mischung (28. Januar). Eine „Winterreise“ bietet die erste Veranstaltung der neuen Klassik-Reihe am 30. Januar.

Und es geht vielseitig weiter! Kabarettist Timo Wopp spielt sein Programm „Moral – eine Laune der Natur“ am 3. Februar, mitreißende Unterhaltung verspricht die Schweizer A-cappella-Truppe Bliss mit ihrer Show „Mannschaft“ (15. Februar/ Stadthalle). Die Band Poems on the Rocks spielt Rock- und Popklassiker, „Songs und Texte für die Ewigkeit“ (23. Februar). Zu einer Bossa Nova-Nacht lädt die brasilianische Harfenistin und Sängerin Christina Braga mit ihrem Trio am 3. März ein, bevor Stenzel & Kivits ihre Musik-Comedy-Show für die ganze Familie präsentieren (16. März). Mit David Friedrich kommt am 23. März einer der talentiertesten Poetry Slammer Deutschlands nach  Langenau.

Einen akustischen Blues-Rock- und Folk-Pop-Abend präsentieren Philip Bölter und die Liffey Looms  am 7. April. Die Formation Moi Et Les Autres (MELA) gilt als die beste Swing-Chanson Band Deutschlands, live zu erleben am 14. April. Mit Sigi Zimmerschied ist dann am 19. April ein Großmeister des Sarkasmus zu Gast. „Die „böseste Künstlerin der Schweiz“, Hazel Brugger, „passiert“ am 21. April. Jazzfreunde kommen dann wieder beim Konzert des Emil Brandqvist Trios am 5. Mai auf ihre Kosten. Mit Peter Rowan und seiner Band Red Wine ist am 9. Mai einer der wichtigsten Bluegrass-Musiker zu Gast. Das Halbjahresprogramm endet mit dem Gastspiel des Theaters Lindenhof Melchingen und dem Stück „Schäufeles schwäbische Welt – Ein Hobbyarchäologe packt aus“ am 11. Mai.

Weitere Informationen