15.10.2018

Gründerinnen und Gründer gesucht!

Der landesweite Gründungswettbewerb „Start-up BW Elevator Pitch“ geht im Oktober in die sechste Runde. Mit dem Wettbewerb bietet das Land Start-ups und Unternehmerinnen und Unternehmern von morgen eine Bühne, um ihre Geschäftsideen vor einer Jury und dem Publikum zu präsentieren und mit ihren Konzepten zu überzeugen.

Zum Start der Gründungswettbewerbsrunde „Start-up BW Elevator Pitch“ 2018/2019 sagte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut: „In Baden-Württemberg gibt es zahlreiche kluge Köpfe und Talente mit großartigen Ideen, die mit innovativen Geschäftskonzepten, Produkten und Dienstleistungen die Zukunft mitgestalten möchten. Mit dem Start-up BW Elevator Pitch bieten wir Start-ups und Unternehmerinnen und Unternehmern von morgen eine Bühne, um ihre Geschäftsideen vor einer Jury und dem Publikum zu präsentieren und mit ihren Konzepten zu überzeugen.“

Der Wettbewerb sei Teil der Landeskampagne Start-up BW, mit der mutige Gründerinnen, Gründer und Start-ups auf vielfältige Weise unterstützt würden, um Innovationen und die stetige Modernisierung der Wirtschaft voranzubringen, so die Wirtschaftsministerin weiter.

Auftakt am 8. Oktober im Rahmen des new.New Festivals

Im Oktober 2018 startet nun das bewährte und beliebte Veranstaltungsformat „Start-up BW Elevator Pitch“ in die sechste Wettbewerbsrunde. Gründerinnen, Gründer und Start-ups erhalten die Gelegenheit, in der kurzen Zeit einer Fahrstuhlfahrt den Zuhörerinnen und Zuhörern ihre Geschäftsidee vorzustellen. Dabei muss kein Businessplan vorgelegt werden. Die Teilnehmenden treten an, um die Jury und das Publikum neugierig zu machen und von der eigenen Geschäftsidee zu überzeugen. Die Jury setzt sich zusammen aus Unternehmerinnen und Unternehmern der jeweiligen Region, Investorinnen und Investoren sowie Vertreterinnen und Vertretern regionaler Finanzinstitute. Teilnehmen dürfen sowohl Einzel- als auch Teamgründungen von der Vorgründungsphase bis maximal drei Jahre nach Unternehmensgründung. Ein Elevator Pitch ist eine „Aufzugspräsentation“, also eine kurze, informative und prägnante Präsentation einer Geschäftsidee, die ohne digitale Präsentationsmedien in einem zeitlichen Rahmen von drei Minuten erfolgt. Die Teilnehmenden können während ihrer Pitches Fotos, Schilder, Prototypen und Modelle auf der Bühne einbeziehen.

Insgesamt 15 Veranstaltungen geplant

Im Zeitraum Herbst 2018 bis Sommer 2019 sind insgesamt 15 Veranstaltungen geplant. Bei den 13 regionalen Cups treten Gründerinnen und Gründer mit ihren Geschäftsideen aus den unterschiedlichsten Branchen gegeneinander an. Der Regional-Cup Ulm findet am 15. Februar statt, das große Landesfinale dann im Sommer 2019.

Bewerbung ab sofort möglich

Interessierte Gründerinnen und Gründer sowie Unternehmerinnen und Unternehmer können sich ab sofort mit ihrer Geschäftsidee für die Cups bewerben. Die teilnehmenden Unternehmen dürfen nicht älter als drei Jahre sein und der Standort des Unternehmens muss in Baden-Württemberg liegen.

Weitere Informationen