22.02.2013

Husqvarna bringt den Garten auf die Schiene

Eine der zehn Ulmer Straßenbahnen ist jetzt im neuen Gewand unterwegs. Sie wirbt für die drei Marken der Husqvarna Group. Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm haben den neu gestalteten Zug gemeinsam mit dem Werbepartner auf die Schiene gebracht.

Christopher Brennecke (links), Leiter Marketing Region Deutschland, Österreich, Schweiz, Slowenien der Husqvarna Group, beim Handschlag mit Andreas Ceder, Leiter Vertrieb und Kommunikation der SWU Verkehr GmbH. Foto: Armin Buhl

„Damit fügen wir unserer Kommunikation am Standort einen weiteren Baustein hinzu und machen die Husqvarna Group in ihrer ganzen Vielfalt sichtbar“, erläutert Tobias M. Koerner, Vice President Sales der Husqvarna Group. „Die Ulmer Straßenbahn ist eine optimale Möglichkeit unsere drei Marken mit hoher Aufmerksamkeit zu kommunizieren. Für jeden Einsatzbereich und jede Zielgruppe bieten wir die bestmögliche Produktlösung. Das zeigen wir mit dem frischen Design und bringen den Garten in das Ulmer Stadtbild“, freut sich Christopher Brennecke, regionaler Marketingleiter der Husqvarna Group.

 

Für die Husqvarna Group ist Ulm neben Huskvarna, Stockholm, Charlotte und Shanghai einer der Hauptstandorte. Hier sind viele Kernfunktionen des Unternehmens mit weltweiter Verantwortung angesiedelt. „Seit mehr als 50 Jahren ist Gardena als Unternehmen mit Ulm verbunden und in der Region tief verankert. Daran hat sich auch seit nunmehr sechs Jahren unter der Flagge von Husqvarna nichts geändert. Mit dieser Maßnahme wollen wir auch die beiden anderen Kernmarken des Konzerns, Husqvarna und McCulloch, weiter stärken und unsere Position als Komplettanbieter für Garten, Landschaftspflege und Forstwirtschaft darstellen“, sagt Sascha Menges, Vorstandsmitglied der Husqvarna Group und Standortleiter in Ulm. Namensgeberin des Straßenbahnzugs, der nun die Werbung der Husqvarna Group trägt, ist Agathe Streicher, die im 16. Jahrhundert eine überregional bekannte Ärztin in der Reichsstadt Ulm war.

 

Copyright 2014, Innovationsregion Ulm - Spitze im Süden e.V.