04.12.2018

Inbetriebnahme der Linie 2: Zahlreiche Aktionspunkte am „Feier-Tag“

Die Inbetriebnahme der Straßenbahnlinie 2 am Samstag, 8. Dezember, wird in der Stadt groß gefeiert, und zwar im wörtlichen Sinne „auf ganzer Linie“.

Bild: Stadtarchiv Ulm

Zwischen der Wendeschleife beim Schulzentrum Kuhberg und dem Science Park sind an diesem Tag zwischen 12 Uhr und 17 Uhr zahlreiche „Aktionspunkte“ aktiviert mit informativen, kulturellen oder spielerischen Angeboten und Aktionen rund um das Thema „Mobilität von morgen“.

Mit dabei sind unter anderem die Hochschule Ulm, die Universität Ulm mit Partnern, die PBG, das Ulmer Citymarketing, der DING und das Team FahrRad der Stadt Ulm gemeinsam mit dem ADFC. Besondere Highlights sind Kulturpunkte in der Multscherschule sowie bei der Martin-Luther-Kirche, die sich auf künstlerische Weise mit dem Thema Mobilität auseinandersetzen. An der Wendeschleife am Kuhberg lässt eine Freiluft-Fotoausstellung „Momentaufnahmen“ aus der Bauzeit Revue passieren.

Außerdem gibt es die Möglichkeit zu einem kostenlosen „Rad-Check“ ebenso wie ein studentisches Projekt zum Thema „Sprachauskunft zur Linie 2“, zahlreiche Vorträge, eine Schnitzeljagd sowie Infostände. Darüber hinaus präsentieren sich zahlreiche Betriebe, Praxen und Dienstleister entlang der Strecke. Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programmflyer.

An diesem Adventssamstag ist die Fahrt auf der Linie 2 für alle kostenlos. Die Freifahrten auf der Linie 2 starten zwischen 12 Uhr und 12.15. Letzte Fahrten starten gegen 17.30 Uhr an den beiden Endhaltestellen Kuhberg Schulzentrum und Science Park II jeweils in Richtung Innenstadt. Die Züge auf der Linie 2 verkehren an diesem Tag im 10-Minuten-Takt. Da mit vielen Fahrgästen zu rechnen ist, könnte es stellenweise mitunter eng zu gehen.

Der Linienbetrieb auf der Linie 2 startet dann am Folgetag (Sonntag, 9. Dezember 2018) mit Betriebsbeginn.

Veranstaltungsflyer