12.08.2017

Topacts vor historischer Kulisse

Abwechslungsreiche Klänge vor der beeindruckenden Barockkulisse des ehemaligen Benediktinierklosters – auch in diesem Jahr bieten die Open-Air-Konzerte im Kloster Wiblingen herausragende Künstler für unterschiedlichen Musikgeschmack.

Sie zählt zu den erfolgreichsten französischen Sängerinnen: Patricia Kaas.

Topacts vor historischer Kulisse

Der Hof des ehemaligen Benediktinerklosters in Ulm-Wiblingen bietet eine fantastische Kulisse für Open-Air-Konzerte. Dies wird auch dieses Jahr wieder genutzt: Mit den Söhnen Mannheims, Patricia Kaas und Fury in the Slaughterhouse stehen drei Künstler und Bands auf der Bühne, die ihre Fans im Klosterhof mit ihren Auftritten begeistern werden. Eine Open-Air-Reihe der Extraklasse!

Die Kultband aus Mannheim

Eröffnet werden die Open-Air-Konzerte im Kloster Wiblingen am Donnerstag, den 17. August von keinen Geringeren als den Söhnen Mannheims. Und im Gepäck haben sie ihr neues Album, das voraussichtlich im April 2017 erscheint. Seit über 20 Jahren sorgt die Kultband mit ihren unvergleichlichen Live-Konzerten für ein besonderes Spektakel. Und bei dieser Open-Air-Tour sind die Söhne auch in Originalbesetzung unterwegs: Freuen darf man sich also auch auf Wegbegleiter der ersten Stunde wie Rolf Stahlhofen und Xavier Naidoo.

Die weltberühmte Oper von Giuseppe Verdi: Nabucco

Der Freiheits-Chor „Va pensiero…“ ist zur inoffiziellen Hymne Italiens geworden und bewegt die Menschen wie eh und je. Neben diesem musikalischen Höhepunkt enthält „Nabucco“ eine Fülle mitreißender Arien, Duette und Ensembles und eine packende Handlung. – am Freitag, den 18. August dargeboten in hervorragender Besetzung mit internationalen Solisten, Chor und Orchester. Über 100 Mitwirkende lassen das alte Babylon wieder auferstehen. Der Zuschauer fühlt sich ins Land der zwei Ströme zwischen Euphrat und Tigris versetzt und erlebt den dramatischen Freiheitskampf der Israeliten.

Atemberaubend: Patricia Kaas

Am Samstag, den 19. August ist mit Patricia Kaas ein ganz besonderer Star zu Gast in Wiblingen: Seit ihrem ersten Album 1987 hat sich der überragende französische Star eine große internationale Fangemeinde erobert. Mit einer Welttournee und einem Studioalbum startet Patricia Kaas nun in einen neuen Abschnitt ihrer beachtlichen Karriere. Nach vielen Interpretationen stehen jetzt wieder eigene Songs im Mittelpunkt, die ihr auf den Leib geschrieben wurden und ihre Gefühle, Sehnsüchte, Ängste, aber auch Zuversicht spiegeln - ihre Fans dürfen sich auf ein atemberaubendes Konzert freuen!

Comeback: Fury in the Slaughterhouse

Acht Jahre nach ihrer offiziellen Trennung und pünktlich zu ihrem 30-jährigen Bandjubiläum sind Fury in the Slaughterhouse wieder auf Tour. Nach drei Eröffnungskonzerten in ihrer Heimatstadt Hannover kommen die Jungs auf ihrer Tour am Sonntag, den 20. August auch nach Wiblingen. Die Fans dürfen sich auf die bekannten Hits wie „Won’t forget these days“, „Every generation got it’s own disease“ und „Time to wonder“, aber auch auf einige neue Songs freuen. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt allerdings: Nach 2017 ist wieder Schluss.

Tickets