Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, bitte klicken Sie hier.
  

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie den November-Newsletter der Innovationsregion Ulm. Der Volksentscheid zum Thema Stuttgart 21 hat die Gemüter in Baden-Württemberg erhitzt. Aber jetzt ist die Entscheidung gefallen. Gerade in der Innovationsregion Ulm fiel das Ergebnis recht deutlich aus. Wie die Region im Einzelnen entschieden hat, lesen Sie in dieser Ausgabe. 

Weitere Themen in dieser Ausgabe:

Der Aufschwung auf dem regionalen Arbeitsmarkt hält an

Anmeldefrist für "Jugend forscht" endet

Neuer Master-Studiengang an der Hochschule Ulm

Die Innovationsregion Ulm launcht englischsprachige Homepage

Video-Serie: Das sind unsere "Mitglieder im Blickpunkt" im November

Einen schönen und stimmungsvollen Dezember wünscht Ihnen das Team der Innovationsregion Ulm.

AKTUELL

Volksentscheid: Region stimmt für Stuttgart 21

Klares Ergebnis für Stuttgart 21 in der Region: 69,1 Prozent der Abstimmenden in Ulm votierten mit „Nein“ und damit für das Bahn-Projekt. Im Alb-Donau-Kreis waren es 77 Prozent.

 

Mehr:

Anmeldeschluss bei "Jugend forscht"

„Jugend forscht“ sucht junge Talente in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. Unter dem Motto „Uns gefällt, was Du im Kopf hast“ können sich Jungforscher noch bis 30. November für die Teilnahme an Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb anmelden.

 

Mehr:

Englische Homepage der Innovationsregion Ulm

„Welcome to the smart initiative“, heißt es seit November bei der Innovationsregion Ulm. Alle Informationen zu Karriere, Wirtschaft, Wissenschaft und Freizeit sind von sofort an auch auf Englisch erhältlich.

 

Mehr:

Aufschwung auf dem Arbeitsmarkt hält an

Der Sinkflug der Arbeitslosenzahlen auf dem regionalen Arbeitsmarkt hält weiter an: Im Oktober ging die Zahl der arbeitslos gemeldeten Personen in Ulm erneut um 158 zurück. Insgesamt waren im Berichtsmonat im Agenturbezirk Ulm 5.146 Personen arbeitslos gemeldet, in Neu-Ulm 1.931.

 

Mehr:

Video-Serie: "Mitglieder im Blickpunkt" im November

In der Video-Serie "Mitglieder im Blickpunkt" der Innovationsregion Ulm waren im November die Protel Film & Medien GmbH, die Stadt Illertissen, das Ingenieurbüro Conplaning GmbH sowie der Ulmer City Marketing e.V. zu sehen. Hier geht es noch einmal zu den Videos in der Übersicht:

 

Protel Film & Medien GmbH

 

Stadt Illertissen

 

Ingenieurbüro Conplaning GmbH

 

Ulmer City Marketing e.V.

 

Außerdem war die Innovationsregion Ulm auf dem Career Day an der Universität Ulm mit dabei: Hier das Video mit Impressionen!

Neues Portal für den Donauraum

Die Länder im Donauraum noch stärker zu verbinden: Das ist das Ziel des neuen, mit vielen Interaktionsmöglichkeiten gespickten Donauportals. Dazu haben die Städte Ulm und Neu-Ulm jetzt die neue Internetseite www.donaubuero.de gelauncht. Diese bietet alle Informationen zum Donaubüro Ulm/Neu-Ulm und dem Internationalen Donaufest sowie zu inernatinalen Projekten auf einem Portal.

 

Mehr:

Neuer Master-Studiengang an Hochschule Ulm

Die Hochschule Ulm und das Rose-Hulman Institute of Technology (RHIT) legen zum Sommersemester 2012 einen gemeinsamen Master-Studiengang auf. „Systems Engineering and Management“ mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik.

 

Mehr:

Ulmer Weihnachtsmakt mit Rekordlänge

Der 27. Ulmer Weihnachtsmarkt dauert in diesem Jahr 32 Tage und ist damit der längste überhaupt. Mit kunsthandwerklichen Waren sollen eine Million Besucher angelockt werden.

 

Mehr:

150 Jahre Robert Bosch - Austellung in Langenau

Die Ausstellung „Robert Bosch – vom Wirtssohn zum Weltunternehmer“ im Langenauer Bahnhof widmet sich bis zum 29. Januar 2012 anlässlich des 150. Geburtstags dem großen Unternehmer und Sohn der Stadt.

 

Mehr:

Kulturgeschichte aus Entensicht: "Duckomenta"

Wo liegt eigentlich Entenhausen, die Heimatstadt der Duck-Familie? In Nersingen! Das Museum für bildende Kunst Nersingen-Oberfahlheim zeigt dort derzeit die Ausstellung "DUCKOMENTA – Meisterwerke der Kunst".

 

 

Mehr:

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und YouTube

Kennen Sie eigentlich schon die Auftritte der Innovationsregion Ulm bei Facebook, Twitter und YouTube? Folgen Sie uns doch! So erfahren Sie immer schnell und direkt alle Neuigkeiten rund um die Innovationsregion Ulm.

 

Die Innovationregion Ulm bei Facebook

Die Innovationsregion Ulm bei Twitter

Die Innovationsregion Ulm bei YouTube 

ALLE MELDUNGEN
© 2017 Innovationsregion Ulm Newsletter abbestellen | www.innovationsregion-ulm.de
Innovationsregion Ulm - Spitze im Süden e. V.
Olgastr. 101, 89073 Ulm
Telefon: +49 (0) 731/173-191, Fax: +49 (0) 731/173-291, E-Mail: info@innovationsregion-ulm.de
Vertretungsberechtigt: Thorsten Freudenberger, Landrat Landkreis Neu-Ulm, 1. Vorsitzender
Registergericht Ulm Nr. 1545