• Landratsamt Alb-Donau-Kreis
  • Ehemaliges Kloster Mochental
  • Kloster Roggenburg
  • Rathaus Bibliothek Ulm
News

Forum für Entscheider, Anwender und IT ...

Unter dem Motto „Software – Manager der Zukunft?“ findet am Donnerstag, den 13. November der 5. IT-Kongress ...

Netzwerken und Verantwortung zeigen

Treffen von Industrie- und Handelskammer: Eigentlich ist es ein Abend zum Feiern und Netzwerken. Beim Indian Summer der ...

Bildung in der Region, Studentin mit Laptop
Starke Marken, Starke Region, Laborantin am Mikroskop

Innovationsregion Ulm: Die clevere Alternative

Herzlich willkommen!

 

In einer der wirtschaftlich dynamischsten und gründungsaktivsten Regionen Deutschlands. Hier sind die Standortvorteile von Bayern und Baden-Württemberg vereint. Unsere Landkreise Alb-Donau und Neu-Ulm zählen laut FOCUS zu den 30 wirtschaftsstärksten Deutschlands. Der Prognos Zukunftsatlas 2013 weist Ulm als Standort mit „sehr hohen Zukunftschancen“ aus - auf Platz 18 unter 402 Stadt- und Landkreisen.

 

Erstklassig sind aber nicht nur die Karriere- und Arbeitsbedingungen. Höchste Lebensqualität ist in der Innovationsregion Ulm keine Marketingerfindung, sondern wird durch die Untersuchung „Deutschland zum Wohlfühlen“ (Deutsche Bank Research) eindrucksvoll belegt: Die Region Donau-Iller liegt auf dem ersten Platz. Sie hat in Sachen Lebenszufriedenheit, Pro-Kopf-Einkommen, niedrigen Arbeitslosenzahlen und hoher Geburtenrate die Nase vorn. Auch die Umfrage "GlücksTrend" von ARD und infratest dimap 2013 ergab, dass die Region Donau-Iller in ganz Deutschland zu den sechs Regionen mit den höchsten Zufriedensheitswerten ihrer Bevölkerung zählt.

 

Ein erlebenswertes Umfeld aus Kultur und Natur, bezahlbare Mieten und Grundstückspreise, hervorragende Bildungs- und Freizeiteinrichtungen: Fühlen Sie sich einfach wohl in einer Region, die viel zu bieten hat.

Impressionen Jugend forscht 2014

Leben und Erleben, die Beine baumeln lassen
Interessante und attraktive Jobs in der Innovationsregion Ulm

Newsletter

Erhalten Sie die neueste Information aus der Innovationsregion Ulm

Jetzt Anmelden

Aktuell

„Nur die Nase zählt“ – Jugend forscht-Tag an der Hochschule Ulm

Rund 350 Schülerinnen und Schüler aus 11 Schulen der Region informierten sich vergangene Woche beim Jugend forscht-Tag der Innovationsregion über den Wettbewerb der Nachwuchsforscher. Die Neunt- bis Zwölftklässler erlebten einen spannenden ...


Neuer Raum für Künstler

Wo früher Akten gewälzt wurden, wird schon bald Kunst entstehen: Die Stadt Neu-Ulm will freie Flächen im ehemaligen LEW-Gebäude am Heiner-Metzger-Platz Künstlern zur Verfügung stellen. In dem über 60 Jahre alten fünfstöckigen Gebäude stehen nach dem ...


Wissenstransfer[Netzwerk]² des Schwabenbundes

Im Wettbewerb des Landes Baden-Württemberg „RegioWIN“ um Fördergelder der Europäischen Union und des Landes Baden-Württemberg hat die IHK Ulm als Leadpartner des Schwabenbundes ein Regionales Entwicklungskonzept für ein „Wissenstransfer[Netzwerk]²“ ...


Das Mittagessen mit dem Smartphone knipsen

Am Ulmer Institut für Epidemiologie und Medizinische Biometrie der Uni Ulm wird eine neue Methode der Ernährungsdokumentation getestet: Studienteilnehmer sollen mit dem Fotohandy knipsen, was sie über den Tag verteilt zu sich nehmen. Anschließend ...


Werteorientiert führen und sicher präsentieren

Zwei neue Seminare bei der IHK vermitteln Führungs- und Präsentationstechniken für Fach- und Führungskräfte sowie solche, die es werden wollen. Ebenso angesprochen sind Mitarbeiter mit Personalverantwortung und Geschäftsinhaber.


Copyright 2014, Innovationsregion Ulm - Spitze im Süden e.V.