• Landratsamt Alb-Donau-Kreis
  • Ehemaliges Kloster Mochental
  • Kloster Roggenburg
  • Rathaus Bibliothek Ulm
News

Ulm ist Meister in der Solarbundesliga

Gleich zwei "Meistertitel" hat Ulm in der diesjährigen Solarbundesliga erringen können: Erster in der Kategorie ...

Bildung in der Region, Studentin mit Laptop
Starke Marken, Starke Region, Laborantin am Mikroskop

Innovationsregion Ulm: Die clevere Alternative

Herzlich willkommen!

 

In einer der wirtschaftlich dynamischsten und gründungsaktivsten Regionen Deutschlands. Hier sind die Standortvorteile von Bayern und Baden-Württemberg vereint. Unsere Landkreise Alb-Donau und Neu-Ulm zählen laut FOCUS zu den 30 wirtschaftsstärksten Deutschlands. Der Prognos Zukunftsatlas 2013 weist Ulm als Standort mit „sehr hohen Zukunftschancen“ aus - auf Platz 18 unter 402 Stadt- und Landkreisen.

 

Erstklassig sind aber nicht nur die Karriere- und Arbeitsbedingungen. Höchste Lebensqualität ist in der Innovationsregion Ulm keine Marketingerfindung, sondern wird durch die Untersuchung „Deutschland zum Wohlfühlen“ (Deutsche Bank Research) eindrucksvoll belegt: Die Region Donau-Iller liegt auf dem ersten Platz. Sie hat in Sachen Lebenszufriedenheit, Pro-Kopf-Einkommen, niedrigen Arbeitslosenzahlen und hoher Geburtenrate die Nase vorn. Auch die Umfrage "GlücksTrend" von ARD und infratest dimap 2013 ergab, dass die Region Donau-Iller in ganz Deutschland zu den sechs Regionen mit den höchsten Zufriedensheitswerten ihrer Bevölkerung zählt.

 

Ein erlebenswertes Umfeld aus Kultur und Natur, bezahlbare Mieten und Grundstückspreise, hervorragende Bildungs- und Freizeiteinrichtungen: Fühlen Sie sich einfach wohl in einer Region, die viel zu bieten hat.

Video: Impressionen vom Jugend forscht-Regionalwettbewerb 2015

Leben und Erleben, die Beine baumeln lassen
Interessante und attraktive Jobs in der Innovationsregion Ulm

Newsletter

Erhalten Sie die neueste Information aus der Innovationsregion Ulm

Jetzt Anmelden

Aktuell

740.000 Euro für die Karl-Salzmann-Schule

740.000 Euro - diesen Betrag hat Neu-Ulms Oberbürgermeister Gerold Noerenberg am Mittwoch in München aus den Händen von Bayerns Finanzminister Dr. Markus Söder erhalten. Zugegebenermaßen nicht in bar, aber in Form eines Förderbescheides für die ...


Münsterturm: Neues Kunst-Projekt

Auf dem Judenhof wird der Münsterturm im Maßstab 1:10 und verfremdet von Ralf Milde nachgebaut. Der setzt bei seiner neuen Kunst- und Benefiz-Aktion darauf, dass die Ulmer dafür ihre Konterfeis geben.


Der etwas andere Einblick

Mit regional über 50.000 Arbeitsplätzen bringt die heimische Metall- und Elektroindustrie als "Herz der Wirtschaft" Arbeit und Wohlstand für unsere Region. Zwei Fotografen haben nun den individuellen und feinfühligen Blick auf das Innerste der ...


Investition in Innovation

Fortschritt ist oft nicht ohne finanzielle Unterstützung zu meistern. Dem Innovationszentrum für automatisierte Fahrfunktionen driveU, einer Kooperation der Uni Ulm und der Daimler AG, am Institut für Mess-, Regel- und Mikrotechnik stiftet die ...


Lebenslang Lernen

Der schnelle technologische Fortschritt in der Wissensgesellschaft sowie die damit verbundene Notwendigkeit lebenslangen Lernens erfordern es, berufliche Fähigkeiten und berufliches Wissen auch nach der beruflichen Erstausbildung zu erhalten, ...


Copyright 2014, Innovationsregion Ulm - Spitze im Süden e.V.