Ausgeglichener Branchenmix

Das renommierte Forschungsinstitut Prognos untersuchte in einer Studie die Branchen- und Kompetenzfelder in der Innovationsregion Ulm.

Im Vergleich aller Kreise und kreisfreien Städte Deutschlands erreicht die Innovationsregion in fünf Kompetenzfeldern bundesweite Spitzenpositionen:
Rang 8 in den Kompetenzfeldern Metall und Maschinenbau,
Rang 9 im Kompetenzfeld Pharma/Gesundheit,
Rang 26 im Bereich Logistik,
Rang 26 im Nutzfahrzeugbau.

Auch in anderen Branchen ist die Innovationsregion Ulm mit leistungsfähigen Betrieben breit und stark vertreten, wie die Aufstellung der Branchen zeigt, die über 5.000 Beschäftigte aufweisen:

Branche

Zahl der Beschäftigten

Einzelhandel (ohne Handel mit Kfz)

            15.122

Großhandel (ohne Handel mit Kfz)

            11.963

Gesundheitswesen

            11.804

Maschinenbau

            11.703

Öffentliche Verwaltung, Verteidigung; Sozialversicherung

            11.703

Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen

              8.245

Erziehung und Unterricht

              7.000

Herstellung von Metallerzeugnissen

              6.655

Vorbereitende Baustellenarbeiten, Bauinstallation und sonstiges Ausbaugewerbe

              6.550

Herstellung von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen
und optischen Erzeugnissen

              6.339

Metallerzeugung und -bearbeitung

              6.091

Lagerei sowie Erbringung von sonstigen Dienstleistungen für den Verkehr

              5.233

WERDEN SIE MITGLIED IN DER INNOVATIONSREGION ULM

 

Mitglied werden

Newsletter

Erhalten Sie die neueste Information aus der Innovationsregion Ulm

Jetzt Anmelden
Copyright 2014, Innovationsregion Ulm - Spitze im Süden e.V.